Informationen

WAB-Kurs - Das Wichtigste auf einen Blick

Was umfasst der WAB-Kurs 2020?

Der 1-Tageskurs umfasst zwei obligatorische Module:

1. Modul Clever fahren

In diesem Modul werden Tipps und Tricks für sicheres, ökologisches Fahren, also eine vorausschauende und energieeffiziente Fahrweise vermittelt.
Nach dem ersten Kennenlernen werden die Ziele für den Tag festgelegt. Danach wird Ihnen das «Clevere Fahren» mittels technischer Hilfsmittel erklärt. Auf der gemeinsamen Fahrt nach Breisach (DE) kann das Gelernte praktisch umgesetzt werden.

2.Modul Piste/Anlage

Das Modul Piste/Anlage findet in der Fahrsicherheitsanlage in Breisach (DE) statt. Sie erleben die Auswirkungen des Bremsweges, die Bedeutung des Abstandhaltens und die Auswirkungen der angepassten Kurvengeschwindigkeit. Sie lernen gefährliche Unfallsituationen frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Persönliche Erfahrungen dürfen einfliessen und Erkenntnisse werden miteinander diskutiert.

Treffpunkt

Theorielokal Basler Fahrschul-Team an der Dornacherstrasse 74 in 4053 Basel .
Nach dem ersten Theorieblock fahren wir in Gruppen, in von uns zur Verfügung gestellten Fahrzeugen, zum ADAC Fahrsicherheitsgelände in Breisach (DE).
Bitte nicht mit dem eigenen Fahrzeug anreisen. Wir haben keine Parklätze zur Verfügung.

Zeit

jeweils 07.45 Uhr

Datum und Uhrzeit des Kurses sind unter Kursdaten ersichtlich.

Mittagessen

Das Mittagessen ist Sache des Teilnehmers. Es besteht die Möglichkeit, in der Bäckerei vis à vis sich etwas zu besorgen.

Warum wird der WAB-Kurs durchgeführt?

Die Dichte im Schweizer Strassenverkehr nimmt permanent zu. Durch die höhere Dichte an Fahrzeugen steigen auch die Unfallgefahr und die Umweltbelastung.
Junglenkerinnen und -lenker sind, aufgrund fehlender Erfahrung, von den Risiken des Verkehrs besonders betroffen. Der WAB-Kurs dient der Optimierung der bereits vorhandenen Fahrkenntnisse, der rechtzeitigen Erkennung von Gefahren und dem Wissen, um die Vorteile einer intelligenten Fahrweise.

Wer führt den WAB-Kurs durch?

Die IG WAB CH-zertifizierten Fahrcenter führen den dynamischen und lehrreichen Kurs auf modernen Kursfahrzeugen des Kurscenters durch.

Was passiert, wenn die Weiterausbildung nicht absolviert wird?

Die Weiterausbildung muss innerhalb eines Jahres absolviert werden. Wurde die Weiterausbildung nicht in dieser Zeit absolviert, kann der/die Inhaberin/der des Führerausweises bei einer Verkehrskontrolle eine Geldbusse von ca. 300.- erhalten.